Schülertriathlon Miesbach 2014

Michael Klingler gewinnt Schülertriathlon

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Wochenende der Schülertriathlon mit fast 400 Teilnehmern statt.

Bei diesem Triathlon werden die einzelnen Disziplinen zeitlich getrennt durchgeführt, so dass zwischen den einzelnen Sportarten immer große Pausen sind. Die Pause zwischen dem Radwettbewerb, den Michael mit einem extrem komfortablen Vorsprung von fast eineinhalb Minuten für sich entschied, nutzte er um "so zwischendurch" noch am Mountainbikerennen in Unterhaching teilzunehmen. Auch bei diesem Rennen konnte sich Michael den ersten Platz sichern. Mit dieser Motivation ging es dann in das Laufrennen über 1000 Meter in Miesbach. Am Ende des Rennens konnte Michael seinen Vorsprung halten und gewann den Triathlon vor 27 Teilnehmern in seiner Altersklasse.

14. MRRC Stadttriatlon München

Michael Klingler auf Platz 2

 


Beim Stadttriathlon in München waren wieder über 2000 Teilnehmer gemeldet. Auch vom TSV Benediktbeuern-Bichl waren einige Sportler dabei.

In der Wertungsklasse Schüler C (20 Teilnehmer der Jahrgänge 2005 und 2006) war es für unseren jüngsten Sportler, Lion Willert (Jahrgang 2006) der erste Triathlon. Lion gab richtig Gas und hatte insbesondere die zweitbeste Zeit beim Laufen. Insgesamt landete er auf einem hervorragenden 7. Platz. Auch für Jonathan Heiss (Jahrgang 2005) war es der erste Triathlon. Jonathan war beim Laufen mit der drittbesten Zeit fast genauso schnell wie Lion und schaffte es damit insgesamt auf einen tollen 10. Rang.

Bei den Schülern B  (Jahrgänge 2003 und 2004) waren 32 Teilnehmer am Start. Aus Benediktbeuern waren hier vier Athleten mit dabei. Michael Klingler (Jahrgang 2004) konnte an seine gute Vorjahresform nahtlos anknüpfen.  Nach dem Schwimmen noch auf Platz vier lag er nach seiner Paradedisziplin, dem Radfahren, auf dem ersten Rang. Leider hatte er beim Laufen ein paar Probleme, so dass er dann insgesamt auf einem hervorragenden zweiten Platz landete. Dank seiner sehr guten läuferischen Leistung und einer ebenfalls guten Radzeit. schaffte es Steven Funk (Jahrgang 2003) auf einen guten 12. Platz. Bei den Mädchen konnte Johanna Heiss (Jahrgang 2003) mit einer konstanten Leistung überzeugen. Auch für Johanna war es das erste Triathlonerlebnis und mit einem tollen 9. Platz in der Gesamtwertung sicher auch ein sehr erfolgreiches Rennen. Ebenfalls der erste Triathlon war es auch für Luzi Willert (Jahrgang 2003). Sie konnte sich auch mit einer sehr konstanten Leistung einen guten 11. Platz sichern.

Für die Kinder aus Benediktbeuern war es trotz des Regens am Morgen ein durchaus spannender Tag als Teilnehmer bei einer so großen Veranstaltung auf dem Olympiagelände. Das Schwimmen fand in der Olympiaschwimmhalle statt und die Radstrecke führte durch das große Olympiastadion. Das ist schon eine tolle Atmosphäre.

Nach der Siegerehrung, die, wie leider bei so großen Veranstaltungen öfters der Fall, sehr knapp gehalten wurde, waren sich alle Kinder einig, dass dies nicht ihr letzter Triathlon gewesen ist.

Die Abteilung Ski im TSV Benediktbeuern-Bichl e.V. gratuliert ihren Sportlern zu den tollen Leistungen!

 

 

Michael Klingler auf Platz 2

 


Beim Stadttriathlon in München waren wieder über 2000 Teilnehmer gemeldet. Auch vom TSV Benediktbeuern-Bichl waren einige Sportler dabei.

In der Wertungsklasse Schüler C (20 Teilnehmer der Jahrgänge 2005 und 2006) war es für unseren jüngsten Sportler, Lion Willert (Jahrgang 2006) der erste Triathlon. Lion gab richtig Gas und hatte insbesondere die zweitbeste Zeit beim Laufen. Insgesamt landete er auf einem hervorragenden 7. Platz. Auch für Jonathan Heiss (Jahrgang 2005) war es der erste Triathlon. Jonathan war beim Laufen mit der drittbesten Zeit fast genauso schnell wie Lion und schaffte es damit insgesamt auf einen tollen 10. Rang.

Bei den Schülern B  (Jahrgänge 2003 und 2004) waren 32 Teilnehmer am Start. Aus Benediktbeuern waren hier vier Athleten mit dabei. Michael Klingler (Jahrgang 2004) konnte an seine gute Vorjahresform nahtlos anknüpfen.  Nach dem Schwimmen noch auf Platz vier lag er nach seiner Paradedisziplin, dem Radfahren, auf dem ersten Rang. Leider hatte er beim Laufen ein paar Probleme, so dass er dann insgesamt auf einem hervorragenden zweiten Platz landete. Dank seiner sehr guten läuferischen Leistung und einer ebenfalls guten Radzeit. schaffte es Steven Funk (Jahrgang 2003) auf einen guten 12. Platz. Bei den Mädchen konnte Johanna Heiss (Jahrgang 2003) mit einer konstanten Leistung überzeugen. Auch für Johanna war es das erste Triathlonerlebnis und mit einem tollen 9. Platz in der Gesamtwertung sicher auch ein sehr erfolgreiches Rennen. Ebenfalls der erste Triathlon war es auch für Luzi Willert (Jahrgang 2003). Sie konnte sich auch mit einer sehr konstanten Leistung einen guten 11. Platz sichern.

Für die Kinder aus Benediktbeuern war es trotz des Regens am Morgen ein durchaus spannender Tag als Teilnehmer bei einer so großen Veranstaltung auf dem Olympiagelände. Das Schwimmen fand in der Olympiaschwimmhalle statt und die Radstrecke führte durch das große Olympiastadion. Das ist schon eine tolle Atmosphäre.

Nach der Siegerehrung, die, wie leider bei so großen Veranstaltungen öfters der Fall, sehr knapp gehalten wurde, waren sich alle Kinder einig, dass dies nicht ihr letzter Triathlon gewesen ist.

Die Abteilung Ski im TSV Benediktbeuern-Bichl e.V. gratuliert ihren Sportlern zu den tollen Leistungen!