Bad Bayersoier Fünfkampf

 

 

 

Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr gingen dieses Jahr zwei Teams des TSV Benediktbeuern-Bichl, am  Bad Bayersoier Fünfkampf an den Start. In der AK Schüler A waren dies Simon Hausner, Michael Wallrapp, Johannes Rauch, Kilian Konrad und Valeria Ketterl mit dem Teamnamen „ Prinzessin Valeria und Ihre wackeren Sportler“. Als erstes ging Simon an den Start und sorgte mit seinem 2. Platz im Laufen für eine gute Punktzahl. Michael zeigte beim Stock-Zielschießen Nervenstärke,  er hatte diese Disziplin vorher noch nie ausprobiert. Er blieb absolut ruhig und schoss sich mit 101 Punkten auf den 2. Platz. Der Herausforderung des Bankdruckens stellte sich Johannes, er mobilisierte all sein Kräfte und sicherte sich den 6.Platz. Kilian startete beim Einzelzeitfahren mit dem Rennrad, er kam mit der 4km langen Strecke gut zurecht und fuhr locker einen Sieg für das Team ein. Etwas beeindruckt davon, dass Schüler A und B gleichzeitig starten, war Valeria. Trotzdem spielte sie in ihrer Paradedisziplin, dem Mountainbiken, ihr Talent aus und fuhr auf den 2. Platz. Am Ende erreichten die fünf, Aufgrund ihrer sehr guten Platzierungen den Sieg in der Schüler A Wertung.

 

 

Teilweise noch in der Schülerklasse startberechtigt, stellten sich Corinna Braun, Benedikt Grabmeir, Alexander Peschl, Carolin Stadler und Andrea Kravanja mit dem Teamnamen „Lustiger Sauhaufen“ der Herausforderung und traten in der Jugendwertung an. Sie waren in dieser Wertung mit das jüngste Team und mussten sich gegen die bis zu 4 Jahre ältere Konkurrenz behaupten. Corinna startete in der Disziplin „Laufen“,  sie konnte gut mithalten und freute sich über ihren 5. Platz. Benedikt der in der Kategorie Stock- Zielschießen sein können zeigte war mit seinem ebenfalls 5. Platz sehr zufrieden. In der Disziplin Bankdrücken wuchs Alexander über sich hinaus und stemmte 7,2kg über sein Köpergewicht und sicherte den 3. Platz. Mit dem Rennrad zeigte Carolin auf der 12km langen Strecke eine starke Leistung, sie fuhr ihr Rennen souverän und belegte den 7. Platz. Ca. 10km musste Andrea mit dem Mountainbike zurücklegen. Die bergige Strecke und die ältere Konkurrenz kostete ihr die ganze Kraft, sie konnte sich gut behaupten und freute sich über den 6. Rang. Am Abend bei der Siegerehrung war die Überraschung und Freude für die Fünf riesengroß. Von 13 Mannschaften erreichten sie,  den 3. Platz.

 

Hohenburger Schlosslauf

 

 

Der letzte Lauf vor den Ferien ist wie immer der Schlosslauf in Lenggries. Wegen der sehr bergigen Streckenführung, ist bei diesem Lauf eine sehr gute Kondition und Einteilung der Strecke gefragt. Unsere Laufgruppe meisterte die Strecke super und sie konnten mit ihren Platzierungen mehr als zufrieden sein.

 

 

Corinna Braun         AK U14    2,3 km       9:23 min.         1. Platz

 

 

Alexander Peschl    AK U14    2,3 km      10:43 min.      19. Platz

 

 

Theresa Meindl       AK U20    4,6 km      23:00 min.        1. Platz

 

 

Sophie Huber          AK U20     4,6 km      23:01 min         2. Platz

 

 

Sophie und Theresa überquerten Hand in Hand die Ziellinie, doch leider wurden sie durch die Zeitmessung mittels Transponder nicht Zeitgleich gewertet.

 

 

 

Wolfratshauser Stadtlauf

 

 

Am 09.07.17 fand bei 30 Grad der Wolfratshauser Stadtlauf statt. Unsere Starter hatten alle etwas mit der Hitze zu kämpfen, dennoch gaben sie alle richtig Gas und erkämpften sich sehr gute Platzierungen.

 

 

 

Simon Hausner     AK U12     1 km          3:53 min.     4. Platz

 

 

Corinna Braun       AK U14     2,5 km      9:40min.       2. Platz

 

 

Michael Klingler     AK U14     2,5 km      9:04min.       2. Platz

 

 

Alexander Peschl  AK U14     2,5 km      10:38 min.    8. Platz

 

 

Theresa Meindl      AK U20     5 km         23:33 min.    3. Platz

 

                           

 

Blomberglauf

 

 

Der einzige, der sich von unseren Läufern der Herausvorderung des Blomberglaufes stellte, war Alexander Peschl. Er lief die verkürzte Schülerstrecke in 20:51 Minuten und freute sich über den 3.Platz.

 

Ammer Trail Run

 

 

Obwohl der Ammer Trail Run in Bad Bayersoien erst zum zweiten Mal veranstaltet, wurde zählt er in diesem Jahr schon fest zum Terminplan unserer Läufer. Die Kinder bis Jahrgang 2003 müssen auf dem Sportplatz einen Geschicklichkeitsparcour mit Laufstrecke bewältigen. Dieser Herausforderung stellten sich Simon Hausner AK U11 sowie Corinna Braun und Alexander Peschl in der AK U15. Simon musste den ca. 700m langen Parcour zweimal laufen, er sprintete am Start direkt los, um sich eine gute Position nach dem ersten Hindernis zu sichern. Dies gelang ihm sehr gut, zum Schluss setzte er wie immer zu einem sensationellen Zielsprint an und freute sich über den 2. Platz. Alexander und Corinna mussten dreimal durch den Parcour, auch die Laufstrecke wurde um ca. 300m verlängert. Die beiden sprinteten ebenfalls am Start los und kamen gut durch die ersten Hindernisse. Corinna konnte ihren Vorsprung zu den anderen Mädchen Runde um Runde ausbauen und wurde mit einem Vorsprung von 31 Sek. mit dem 1. Platz belohnt. Alexander teilte sich seine Kondition gut ein und konnte bei dem hohen Tempo gut mithalten, er kam auf einen guten 6. Platz.                                    Sophie Huber und Theresa Meindl gingen in der AK U17 an den Start. Von Anfang an liefen die zwei die 8,5km lange und extrem bergige Strecke gemeinsam und erreichten zeitgleich das Ziel. Bei der Siegerehrung freuten sie sich riesig über ihren gemeinsamen 1. Platz in ihrer AK.

 

 Osterseenlauf Iffeldorf

 

 

Gleich am nächsten Tag starteten drei unserer Athleten beim Osterseenlauf. Alexander Peschl lief die 1km Strecke und freute sich im Ziel über einen guten 3.Platz.  Auch Sophie Huber und Theresa Meindl hatten vom Vortag noch nicht genug, die beiden liefen die 3,7 km Strecke. Sophie lief auf den 4. Platz und Theresa auf Rang 6.

 

 

Sixtus Lauf Schliersee

 

 

Am 20.05 fand in Schliersee der Sixtus Lauf statt, zum ersten Mal zählt dieser Lauf zur ROC. Für den Start in der Jugendklasse über 2km gingen Simon Hausner AK U12, Corinna Braun und Alexander Peschl AK U14 an den Start. Den Startschuss für diese Altersklassen gab die Biathletin Vanessa Hinz, alle drei kamen mit dem großen Getümmel von ca. 60 Läufern gut zurecht und sicherten sich bereits am Start gute Plätze. Corinna lief mit einem soliden Vorsprung auf den 1. Platz bei den Mädchen, Alexander sicherte sich den 6. Platz. Simon mobilisierte zum Schluss noch einmal all seine Kräfte und sprintete auf den 7. Rang.

 

Theresa Meindl und Sophie Huber mussten in der AK U20 mit dem Hauptfeld starten. Dies bedeutete, bei einer Streckenlänge von 7,5km einmal rund um den Schliersee. Die beiden liefen die Strecke gemeinsam und am Ende Hand in Hand ins Ziel. Theresa wurde von der Zeitmessung auf den 3.Platz und Sophie auf Rang 4 gesetzt.

 

 

33. Geretsrieder Stadtlauf

 

 

Temperatur um die 20 Grad und Sonnenschein, dies waren die äußeren Bedingungen für den Stadtlauf. Auch die drei Läufer Theresa Meindl, Corinna Braun und Alexander Peschl waren  bester Laune.  Alexander und Corinna mussten heute die 3km Strecke bewältigen, beide sprinteten am Start los um sich in der Führungsgruppe zu positionieren. Corinna konnte ihr Tempo sehr gut halten und wurde mit dem 1. Platz belohnt. Alexander konnte das hohe Tempo nicht ganz halten und erreichte Platz 7.

 

Die Strecke der U20 Läufer betrug 5,3km, diese starteten zeitgleich mit dem Hauptfeld. Theresa konnte sich im dichten Starterfeld gut behaupten und lief ein gutes Rennen auf dem letzten Kilometer konnte sie noch etwas an Tempo zulegen und freute sich am Ende über den 2. Platz.

 

Münchner Kindllauf

 

 

Gleich am nächsten Morgen nach dem Stundenteamlauf, ging es für Simon Hausner los nach München in den Englischen Garten. Er startete beim Kinderlauf über 1000m, Simon gab bereits am Start richtig Gas und hängte sich bei zwei wesentlich älteren Buben an die Fersen. Ohne Probleme konnte er dieses hohe Tempo durchhalten und sicherte sich den 1. Platz in seiner AK, zudem lief er die Drittschnellste Zeit über diese Distanz.

 

Stundenteamlauf 2017 in Söchering

 

 

Am Freitag den 05. Mai fand in Söchering der 23. Stundenteamlauf statt, mit von der Partie waren auch zwei Teams vom TSV. In der Kategorie männlich bis 28 Jahre ging Simon Hausner mit Alexander Peschl an den Start, die beiden waren mit ihrem gemeinsamen Alter von 23 Jahren ein sehr junges Team. Am Ende liefen die beiden 25 Runden und waren mit dem 9.Rang sehr zufrieden.

 

In der Kategorie Schüler weiblich startete Corinna Braun mit Carolin Stadler vom SC Partenkirchen. Die beiden konnten sich ihre derzeitige super Kondition gut einteilen und liefen somit Runde um Runde, mit 27 Runden erreichten sie nach 30 Min. den 1. Platz.

 

 Weilheimer Aulauf

 

 

Am 1. Mai startete Corinna Braun zuerst über die 800m Distanz, sie lief mit Carolin Stadler vom SC P ein souveränes Kopf an Kopf rennen. Doch durch die Chip Zeitmessung bedingt hatte Carolin den Fuß etwas weiter vorne und Corinna erreichte den 2.Platz. Anschließend ging sie noch über die 5km an den Start auch dort lief sie die Strecke super und freute sich am Ende über den 2. Platz in der AK U20.

 

Mit einer 4 x 800m Staffel gingen Sophie Huber und Theresa Meindl mit Emilia Weigand und Romina Wutz  vom TSV Penzberg an den Start. Mit dem Teamnamen „Perfekt Geboren“ war alles perfekt, die vier liefen locker ihre Runden und sicherten sich mit großem Vorsprung den 1. Platz.

 

Beflügelt von ihrem Erfolg meldeten sich die vier noch spontan zur 4 x 1500m Staffel an. Auch diese Strecke meisterten die vier souverän und verpassten das Stockerl knapp hinter dem Söcheringer Team. Dennoch freuten sie sich riesig über ihren 4. Platz, denn sie waren die schnellste Damenmannschaft.

 

23. Schaftlacher Frühjahrswaldlauf

 

 

 

Zum Auftakt der diesjährigen Laufsaison glänzten die Jugendlichen des TSV´s, mit tollen Ergebnissen. Alexander Peschl und Corinna Braun starten in diesem Jahr als älterer Jahrgang in der AK U14 Corinna lief direkt auf den 1. Platz und Alexander erkämpfte sich Rang 2.

 

Sophie Huber und Theresa Meindl starten in dieser Saison mit gerade 16 Jahren, in der AK U20. Die beiden meisterten die aufgeweichte 5km Strecke hervorragend. Theresa erreichte einen super 2. Platz, direkt dahinter folgte Sophie mit dem 3.Platz.